Unsere Stimmen zur dmexco

straight goes dmexcoDie dmexco – größte Messe für die digitale Industrie in Europa – wächst mit jedem Jahr. Im Vorfeld der Messe gab es daher jede Menge Diskussionen darüber, ob die Messe vor lauter Wachstum ihr eigentliches Ziel, die Digitalbranche zusammenzubringen, verloren und sich in ein einziges Profitmonster verwandelt hat. Wir waren aus der Agentur zwar nicht mit eigenem Stand, aber dennoch zu viert vor Ort und haben uns das Spektakel zwei Tage lang mehr oder minder unvoreingenommen angeschaut. Insgesamt geben alle ein positives Fazit ab, wenn auch mit Einschränkungen:

Uwe_Middeke3„Man ist mit etwas gemischten Gefühlen zur Messe gefahren, weil es im Vorfeld extrem kritische Stimmen gab. Mein Fazit dazu ist folgendes: Es lohnt sich dorthin zu fahren bei sicher einigen, zu optimierenden Punkten. Wenn eine Messe erfolgreich und größer wird, sind damit zwangsläufig einige Veränderungen verbunden. Die dmexco ist eine Messe, die dir die Chance gibt, relevante Themen komprimiert abzuarbeiten. Da sind wir beim Punkt. Du musst extrem fokussiert und gut vorbereitet dorthin gehen. Sonst wird man durch die Masse an Angeboten erschlagen und dauernd durch Gespräche mit Kollegen abgelenkt. Aber das ist bei großen Messen immer so und sollte kein Grund sein, nicht dorthin zu gehen. Der Mix aus guten, inspirierenden Gesprächen, Kollegen-Talk und etwas mitnehmen aus den Vorträgen war prima. Die Organisation für Vorträge muss klar optimiert werden. Da ist manchmal ziemliches Chaos angesagt und mittags darfst du zu normalen Zeiten nicht wirklich essen wollen. Stau ohne Ende und Zeitverluste, die nicht gerechtfertigt sind. Ich bin nächstes Jahr wieder dabei.“ – Uwe Middeke

Frank_Miller„Das im Vorfeld viel diskutierte ‚Klassentreffen‘ unserer Branche war auch dieser Jahr wieder inspirierend, motivierend und mehr als abwechslungsreich. Die Digital Branche ist in Bewegung. Schaut man genau hin, gibt es viele spannende Innovationen. Ob durch Chatbots forcierte KI, Daten-getriebene Relevanz oder sich gut entwickelnde Marketing Automation. Nicht zuletzt durch eine spürbare Internationalität war der Austausch mit unseren Partnern und Kunden fruchtbare Grundlage für kommende Vorhaben, Experimente und kreative Entwicklungen. Wir freuen uns darauf und sind gespannt auf den kollaborativen Austausch. dmexco 2018? Auf jeden Fall!“ – Frank S. Miller

 

 

Andreas_Becker„Für mich war der Eindruck dominant, viele unserer Partner persönlich getroffen und das freundschaftliche Verhältnis gepflegt zu haben. Aber natürlich auch durch deren spannende Produktneuheiten inspiriert zu werden. Die Geschwindigkeit, in der Tools und Möglichkeiten wachsen, begeistert uns bei Interactive Labs besonders. Stichwort „Data Driven Creativity“. Man muss sagen, dass es bei der mittlerweile riesigen Auswahl an Anbietern im Expo-Bereich kaum mehr möglich ist, neben den geplanten Terminen spontan die spannendsten Anbieter zu finden, was wirklich schade ist. Und ich muss betonen: In einer Art Buzzword-Mania werden Begriffe gedehnt und neu erfunden, was auf Dauer den Tools und Ausstellern nicht gut tut.

Nach zwei Tagen voller Optimismus und Tatendrang freue ich mich auf das nächste Jahr und werde sicher nach 2 Tagen auch dann wieder das Gefühl haben, viel verpasst zu haben.“ – Andreas Becker

Anna-Katharina Lohre„Meine dritte dmexco war gleichzeitig auch meine geschäftigste dmexco. Während ich beim ersten Besuch 2015 noch relativ unbedarft über die Messe gelaufen und mich vom bunten Treiben habe inspirieren lassen, bin ich dieses Mal schon deutlich strukturierter vorgegangen und habe mir so die Messetage mit einer guten Mischung aus Vorträgen, Terminen mit unseren Partnern und Kunden und zufälligen Treffen mit alten Bekannten spannend gestaltet. Man kann also sagen, dass ich mit der Messe gewachsen bin und das muss man wohl auch als heutiger dmexco-Besucher. Einfach Stand buchen oder hingehen und hoffen, dass daraus spannende Messetage und erfolgreiches Business hervorgehen, ist heute nicht mehr angesagt. Es erfordert schon etwas mehr an Vorbereitung und dann kann ich den Besuch auch sehr empfehlen!“ – Anna-Katharina Lohre

 

Wie fällt Ihr Fazit zur dmexco aus? Haben Sie ähnliche Erfahrungen wie wir gemacht?