5 Fragen an den CD Art.

„Herr von Kurnatowski, vor welcher Aufgabe stand straight beim Rebranding von M-net?“

 

Von Kurnatowski:

„Als wir im vergangenen Jahr zum Pitch eingeladen wurden, bot sich uns die Möglichkeit, den Markenauftritt von M-net von Grund auf neu zu gestalten. Dabei hat für uns alles mit der Überarbeitung des Logos begonnen. Hierbei war es wichtig, behutsam vorzugehen und das alte, den Kunden bekannte Logo so zu modernisieren, dass es dem Image eines modernen Telekommunikations-Unternehmens gerecht wird.“

 

„Wie haben Sie es geschafft, ein neues, moderneres Logo zu entwerfen, ohne dabei das alte Logo zu verwerfen?“

 

Von Kurnatowski:

„Wir haben beim existierenden ,M‘ den handschriftlichen und persönlichen Charakter noch stärker herausgearbeitet. Dieses Initial haben wir kombiniert mit einer modernen, zeitlosen Typografie für den restlichen Markennamen und den Claim.“

 

„Der Claim ist bei jedem Markenauftritt ein zentraler Bestandteil. Wie würden Sie den Claim ,M-net – Mein Netz‘ beschreiben?“

 

Von Kurnatowski:

„,M-net – Mein Netz‘ verbindet persönliche Nähe mit der Welt der Telekommunikation und spiegelt vor allem ein emotionales Bekenntnis der Kunden zu M-net wider. Damit zahlt dieser Claim einprägsam und aussagekräftig auf die neuen Markenwerte von M-net ein – nah, persönlich und kundenorientiert.“

 

„Abgesehen von Logo und Claim: Wie haben Sie es geschafft, M-net ein unverwechselbares, zum Unternehmen passendes Gesicht zu geben?“

 

Von Kurnatowski:

„Um dies zu erreichen, haben wir drei Dinge getan: Wir haben eine völlig neue Bildwelt entwickelt, M-net eine eigene, dazu passende ,Sprache‘ verliehen und ein Designkonzept für den gesamten Markenauftritt kreiert. Die neue Bildwelt von M-net ist authentisch und – im Gegensatz zur früheren, vom Testimonial ,Maxi‘ geprägten Bildwelt – unverwechselbar. Sie zeigt die Kunden von M-net in persönlichen Alltagssituationen. Zusammen mit den Headlines erzählen die Motive jetzt Geschichten aus dem Leben und stellen den Vorteil heraus, den jeder einzelne mit M-net hat. Auch die Sprache von M-net, also das Tone of Voice, ist jetzt entsprechend der Markenwerte sehr menschlich, ehrlich und leicht verständlich. Ein wichtiges markenprägendes Element ist übrigens auch der neue M-net Song ,Save me‘ von Jacob Brass. Er ist sehr emotional und holt die Menschen in ihrer Gefühls- und Gedankenwelt ab. Und diese Nähe zum Menschen ist eben auch genau das, was die Marke M-net ausmacht.“

 

„Gibt es etwas, worauf Sie beim neuen Corporate Design besonders stolz sind?“

 

Von Kurnatowski:

„Beim neuen Designkonzept ist uns etwas, wie ich finde, ganz Besonderes gelungen: Das neue Logo bildet sozusagen die Wurzel, aus der das komplette Corporate Design gewachsen ist. Aus dem markenbildenden ,M‘ wurden zwei Markenelemente abgeleitet. Ihrer gestalterischen Funktion und Form folgend, nennen wir sie Vertrauen und Dynamik. Sie dienen zum einen als Bühne für die Headlines, zum anderen als gestalterischer Hintergrund für die gesamte Kommunikation. Damit haben wir erreicht, dass vom Briefpapier bis zu Plakaten jedes Werbemittel eindeutig als M-net Kommunikation zu erkennen ist. Aber besonders stolz bin ich natürlich auch auf meine Kollegen, die viel Eifer und Herzblut in den neuen Markenauftritt von M-net gesteckt haben.“