Münchner Webwoche – Digitalisierung in der Metropolregion wird sichtbar

Münchner Webwoche 2018Zum siebten Mal findet dieses Jahr die Münchner Webwoche statt. Vom 19. Bis 28. April 2018 soll den Bewohnern der Stadt auf Initiative des Vereins Isarnetz gezeigt werden, welches digitale und kreative Potenzial die Metropolregion München bietet. Diesen Gedanken vertritt auch straight und unterstützt das Event daher erneut als Sponsor.

Die Münchner Webwoche ist ein Digitalevent, initiiert von dem Verein Isarnetz mit ca. 70 Partnern der Region, das einmal jährlich stattfindet und in dessen Rahmen Münchens Unternehmen und Organisationen zusammenkommen, die etwas Wesentliches zum digitalen Wandel beitragen. Veranstaltungen zu den Themen Technologie und Digitalisierung, Hackathons, Barcamps, Podiumsdiskussionen, Workshops, Seminare und vieles mehr zählen zum Programm der Webwoche.

Weiterlesen

Von Social Listening zu intelligentem Social CRM – Ein Interview mit Marek Cynowski von SentiOne

Seit Herbst letzten Jahres haben wir neue Mitbewohner und mittlerweile auch strategische Partner: SentiOne ist ein führender Anbieter von Social Listening Diensten und baut derzeit das Angebot des Tools schnell und deutlich aus. Die deutsche Vertriebsmannschaft ist mit uns gemeinsam in unsere neuen Agenturräume eingezogen und so haben wir perfekte Voraussetzungen für eine enge Zusammenarbeit bei unseren Projekten im Bereich Social Media, Content Marketing, aber auch Markendynamik.

Andy Becker (Straight) und Marek Cynowski (Gf. SentiOne Deutschland) im GesprächMarek Cynowski, Gf. SentiOne Deutschland (l.) und Andy Becker, UX & Data Analytics Director bei straight.

In unserem Wohnzimmer sitze ich mit dem Geschäftsführer von SentiOne Deutschland Marek zusammen…

Weiterlesen

Digitalisierung im Mittelstand – Diese Themen bestimmen die aktuellen Diskussionen

Dem Mittelstand wird häufig nachgesagt, dass er den großen Konzernen in Sachen Digitalisierung um einiges hinterherhinke. Vor allem dieser geradezu jungfräuliche Umgang mit Digitalisierung kann aber ja auch spannend sein. Schließlich sind dann Strukturen noch nicht eingefahren und Prozesse oder Innovationen werden auch noch hinterfragt statt blind angenommen. Auf dem Digital FutureCongress in Frankfurt habe ich mich daher einmal genauer mit den Themen befasst, die den Mittelstand in Sachen Digitalisierung umtreiben.Digitalisierung im Mittelstand - Digital FutureCongressDer Einladung von punkt.de den Digital FutureCongress in Frankfurt am Main zu besuchen war ich sehr gerne gefolgt. Schließlich trifft man die großen Konzerne und Big Player der Digitalisierung ja nur allzu häufig auf diversen Konferenzen und Kongressen. Den Mittelstand aber einmal zu diesem Thema versammelt zu haben, das war mir neu. Schon beim Schlendern über den Ausstellungsbereich zeigte sich deutlich: Hier sind mir noch gänzlich unbekannte Namen dabei. Also nichts wie hineingetaucht in die Welt des Mittelstands.

Weiterlesen

Technologie Trends der CES 2018

Es ist schon wieder etwas Zeit vergangen seit der Abschlussparty der CES 2018 in Las Vegas. Die Impressionen der Innovationsmesse klingen noch immer wirkungsvoll nach. Nicht zuletzt durch die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Denn dort schickte Intel 1.218 Drohnen in einer unglaublichen Show „The Ceremony of Drones“ in die Luft und übertraf damit sogar seinen eigenen Weltrekord aus Las Vegas, wo während der CES 2018 abends über 250 Drohnen eine spektakuläre Show über den Fontänen des Bellagio inszenierten.Frank_Miller_CES2018_AWirklich beeindruckend daran ist die Wandlungskraft von Intel in den letzten Jahren: vom Chip-Hersteller zum Entertainment-Konzern. Erstmalig überträgt Intel beispielsweise die Olympischen Winterspiele 2018 in 360-Grad und 3D.

Durch den Einsatz modernster Technologien wird eine neue Art von TV-Live-Experience real. So bietet VR echten Mehrwert für die Zuschauer: individuelle Perspektiven, Betrachtungswinkel, Replays, Zusatzinfos etc.

Logisch ist, dass diese Art von Entertainment und Content Creation eine nie dagewesene Menge an Daten produziert. Wer in der Lage ist, Daten wertschöpfend zu verarbeiten und Innovationen daraus abzuleiten wird Teil einer unglaublichen Zukunft sein. „Data is the foundation of innovation“, so Intel CEO Brian Krzanich zur CES Opening Keynote.

Weiterlesen

Drei Entscheidungen, die Agenturen 2018 treffen müssen

Frank Miller beim Agenturcamp

Oktober 2017 – mein erstes Agenturcamp bei Microsoft in München. Der Austausch mit anderen Agenturvertretern war inspirierend und sehr lebhaft. Viele der Themen, die wir dort diskutiert haben sind bei uns schon länger auf der Agenda. Die drei wichtigsten, die unsere Agenturszene auch im kommenden Jahr noch mehr umtreiben werden, habe ich hier zusammengefasst. 

Der Agenturmarkt ist heiß umkämpft. Viele kleine als auch größere Agenturen erobern der Markt – mit z.T. ganz neuen Strukturen, Methodiken und Herangehensweisen. Gleichzeitig wird das Leistungsspektrum für uns Agenturen immer vielfältiger, aus dem sich immer wieder neue Disziplinen – nicht zuletzt durch die fortschreitende Digitalisierung – ergeben.

Weiterlesen

Ein Umzug kann auch Spaß machen

Seit einem Jahr schon wussten wir, dass das neue Headquarter der Agentur straight im Schwabinger Tor sein würde. Nach einem Jahr Provisorium rückte der Umzug in den letzten Wochen immer näher. Mit kleinen Aktionen rund um den Umzug haben wir straighties in den letzten sechs Wochen schon den Countdown gezählt und uns gedanklich auf den großen Umzugstag vorbereitet. So kann ein Umzug auch Spaß machen:Umzugsaktionen bei straightNach einem Jahr Aufenthalt in der vorübergehenden Location in der Parkstadt Schwabing hieß es vor Kurzem endlich: In KW 43 ziehen wir alle um!

Die Vorfreude war bei allen zu spüren. Nicht nur mein erster Gedanke war vermutlich: Endlich wieder zurück in ein Open Space Büro! Das bedeutet mehr Abwechslung und leichtere Kommunikation zwischen den Kollegen und außerdem endlich wieder ein Büro, das wir “unseres” nennen können.

Erst dachten wir alle, dass es ein Umzug wie jeder andere werden würde. Am Umzugstag alle Sachen ausmisten, unsere Umzugskartons zur neuen Location bringen und das war’s. Allerdings gab es jede Woche Überraschungsaktionen rund um den Umzug, die die Spannung bis zum Umzug hoch hielten.

Weiterlesen

Die Spezialisierung von straight.

Komischerweise tun sich Agenturen selbst sehr schwer, wenn es um Differenzierung im Markt und gegenüber der Konkurrenz geht. Aber diese eine entscheidende Frage, was du anders machst als die anderen Agenturen ist elementar. Man sollte in einem Satz formulieren können, wofür die Agentur steht. Der Name straight verpflichtet uns auch, das schnell auf den Punkt zu bringen. Unser Markenkern „Mehr bewirken“ ist schon ein Versprechen, das aktuell und in Zukunft an Bedeutung gewinnt.Uwe Middeke über die Spezialisierung von straightIn der Kommunikation messbar mehr zu bewirken ist ein „heißes“ aber relevantes Versprechen, wozu wir zu 100% stehen. Gegründet als reine Dialogagentur waren wir es von Anfang an gewöhnt, dass alle unsere Aktivitäten messbar sind und bei Folgemaßnahmen die Quoten verbessert wurden. Übertragen auf die Gegenwart und vor allem mit dem Schwerpunkt digitales Marketing ist es unsere Ambition, dies auch auf alle digitalen Kanäle zu übertragen.

Weiterlesen

News: straight an neuer Adresse

Schwabinger Tor

Neue Räume, sonst bleibt alles wie gehabt!

Nach ziemlich genau einem Jahr im Übergangsquartier Friendsfactory ziehen wir endlich in unsere neue Location am Schwabinger Tor: Ab dem 27. Oktober finden Sie uns in der Leopoldstraße 154, 80804 München. Die Telefonnummern und Durchwahlen bleiben dieselben.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Agentur wegen des Umzugs von Donnerstag, den 26. Oktober ab 14 Uhr bis Montag den 30. Oktober um 9 Uhr weder telefonisch noch per E-Mail zu erreichen ist.

Weiterlesen

Interview mit Anna Meierl: Onpage.org positioniert sich neu als Ryte

Interactive Labs meets Ryte auf der dmexco

Dass ich den persönlichen Austausch mit unseren Partnern auf der dmexco besonders schätze, hatte ich ja vor Kurzem bereits in meinem Statement zur diesjährigen dmexco erklärt. Besonders spannend war es dieses Jahr natürlich unseren Tool-Partner Ryte zu treffen, der sich kurz zuvor anlässlich ihres fünfjährigen Firmenjubiläums ein komplettes Rebranding von Onpage.org zu Ryte verpasst hatte. Wir sind ja sozusagen Poweruser und man kann schon sagen Liebhaber des Tools mit stetig um die 20 Projekten, in denen wir Ryte zu Kundenberatung und Optimierung, aber auch für New Business Insights nutzen.

Ich habe die Chance auf der dmexco genutzt und mich mit unserer Ansprechpartnerin und Client Success Managerin Anna Meierl mal zu den Beweggründen und Plänen von Ryte unterhalten.

Weiterlesen

Interview mit Dennis Ollig: Ein Jahr dirico.io

Die Digitalmesse dmexco ist jedes Jahr wieder wie ein großes Klassentreffen der Branche. In diesem Jahr war es für mich als neue Mitarbeiterin aber besonders spannend vor allem auch die Partner unserer Agentur kennenzulernen. Es ist schließlich netter, wenn man auch „ein Gesicht zu den Leuten hat“, die man sonst oft nur vom Telefon oder per Mail kennt. Mit Dennis Ollig, Head of Customer Success bei 247GRAD Labs, habe ich mich über die Entstehung des Social-Media- und Content-Marketing-Tools dirico.io im letzten Jahr und die Pläne für die Zukunft unterhalten.Interview mit Dennis Ollig von dirico.ioDennis, du warst maßgeblich für die Markteinführung des Tools im letzten Jahr zuständig. Wie war der Weg dahin?

Wir haben schon vor 2 Jahren die Entscheidung getroffen ein neues Tool zu entwickeln, weil sich die Anforderungen der Kunden geändert haben: Weg vom reinen Social Media Management hin zur Content-Marketing-Planung.

Weiterlesen