Münchner Webwoche – Digitalisierung in der Metropolregion wird sichtbar

Münchner Webwoche 2018Zum siebten Mal findet dieses Jahr die Münchner Webwoche statt. Vom 19. Bis 28. April 2018 soll den Bewohnern der Stadt auf Initiative des Vereins Isarnetz gezeigt werden, welches digitale und kreative Potenzial die Metropolregion München bietet. Diesen Gedanken vertritt auch straight und unterstützt das Event daher erneut als Sponsor.

Die Münchner Webwoche ist ein Digitalevent, initiiert von dem Verein Isarnetz mit ca. 70 Partnern der Region, das einmal jährlich stattfindet und in dessen Rahmen Münchens Unternehmen und Organisationen zusammenkommen, die etwas Wesentliches zum digitalen Wandel beitragen. Veranstaltungen zu den Themen Technologie und Digitalisierung, Hackathons, Barcamps, Podiumsdiskussionen, Workshops, Seminare und vieles mehr zählen zum Programm der Webwoche.

Im Mittelpunkt des Events steht das gegenseitige Vernetzen. Es werden neue Partnerschaften geschlossen, Unternehmen machen sich und ihre Produkte bekannter, Wissen wird optimiert. Aber vor allem soll München als Heimat der kreativen und digitalen Vordenker attraktiver und populärer gemacht werden – deshalb ist die Eventreihe auch so wichtig für die Metropolregion.

Diese Vision teilt auch straight und unterstützt daher die Webwoche als Sponsor, um München zu einem starken Technik-, Digital- und Kreativstandort zu formen. Wir möchten aktiv den digitalen Wandel mitgestalten, das richtige Publikum erreichen und freuen uns als Sponsor intensive Wissensaustausche, angeregte Diskussionen, interessante Vernetzungen sowie beeindruckende Ideenfindung in unserer schönen Stadt München zu ermöglichen.

Auch dieses Jahr kristallisieren sich wieder einige Programm-Highlights heraus:

Uber, BMW und ein Startup im „Zweiten Münchner Digital Dialog“

Als zentrales Event der Münchner Webwoche gilt der „Zweite Münchner Digital Dialog: Bayern Digital – Zukunft gestalten“ powered by Isarnetz. Hier referieren u. a. der Chef von Uber Deutschland, der Leiter der Digitalisierungsstrategie von BMW sowie die Gründerin von Demodesk, einem Tech-Startup, über die Digitalisierung in Bayern. Sie stellen sich die Frage, was jeder von uns in seiner Firma, Hochschule, Stadt oder Gemeinde tun kann, um die digitale Zukunft nach eigenen Bedürfnissen mit zu gestalten.

Frauenpower im Berufsleben

Veranstaltet von den WEBGRRLS BAYERN beginnt mit der Münchner Webwoche ein sechs-monatiges Mentoring-Programm, das junge Frauen beim Ein- und Aufstieg im Berufsleben unterstützt. Da auch straight von so einigen Mädels repräsentiert wird, wissen wir, wie wichtig es ist, junge Frauen zu unterstützen, sie zu ermutigen und ihnen Orientierung zu bieten.

Digitale Kompetenzen für jedes Unternehmen

Die IHK München und Oberbayern lädt am Freitag, den 20. April, zu insgesamt drei informativen Vorträgen sowie zu Workshops ein. Unter der Schlagzeile „Digitale Kompetenzen für jedes Unternehmen“ wird den teilnehmenden Unternehmen alles zum Thema Online Marketing vermittelt. Durch die Nutzung bezahlter Suchanzeigen können Webseitenbesucher gewonnen, Onlineverkäufe gesteigert, Aufrufe generiert und wiederholtes Kundeninteresse geweckt werden.

Das beliebte Isarcamp wird auch dieses Jahr stattfinden

Ein weiteres Highlight wird das Isarcamp sein, das von Sessions, Diskussionen und Workshops geprägt ist. Am Samstag, den 21. April, soll ein intensiver Wissensaustausch stattfinden, Kontakte geknüpft und über Geschäftsideen diskutiert werden.
Teilnehmer werden dazu aufgerufen, das Barcamp selbst zu gestalten.

Anders als die letzten Jahre wird das Barcamp dieses Jahr in drei Themen unterteilt, die in den vergangenen Monaten wichtig waren:
1. Kampf um Social Media.
2. Barcamp Meta.
3. Blogger Themen.

Hilfe, die neue Datenschutz-Grundverordnung!

Ein Thema, das derzeit höchste Priorität hat und mit dem wir straighties uns natürlich auch auseinandersetzen, ist die neue Datenschutz-Grundverordnung. Die Kanzlei Voltz lädt im Rahmen der Münchner Webwoche zu einem Kanzlei-Gespräch ein, bei dem Teilnehmer über die Änderungen und Risiken, die die neue Verordnung mitbringt, informiert werden.

Es ist also von allem und für alle etwas dabei. Ob Freiberufler, Selbstständiger, Kultur- oder Kreativschaffender, Agentur, Unternehmen oder einfach nur interessierter Freigeist – die Münchner Webwoche bietet in vollem Umfang Informationen zu relevanten und brisanten Themen der Digitalwelt. Ich persönlich freue mich besonders auf die Nationale JuMP Tagung, die ebenfalls im Rahmen der Webwoche stattfindet. Unser CEO Uwe und ich werden am 27.04.  einen Workshop moderieren und somit Junior Marketing Professionals ermöglichen, sich erneut mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Das Programm der Münchner Webwoche finden Sie hier sowie die Möglichkeit, sich direkt für die Veranstaltungen anzumelden: http://muenchner-webwoche.de/eventkalender/

Viel Spaß!
Sophia